Von am 30.08.2011 um 05:58:26 Uhr veröffentlicht, 40 Kommentare Google+-Logo

bada OS: Samsung stellt offiziell Wave 3, Wave M und Wave Y vor

Erst vorgestern stellte Samsung ein hochwertigeres Galaxy S II mit LTE vor, und jetzt gibt es noch einmal ein High-End-Smartphone(?) mit bada OS. Noch vor der IFA 2011 stellt Samsung offiziell das Wave 3 vor. Eigentlich sollte dieses am Donnerstag den 01. September vorgestellt werden.

Zusätzlich zu dem Wave 3, stellt Samsung das Wave M sowie das Wave Y vor. Die Telefone tragen Samsungs neue Namensgebung. Alle drei Smartphones laufen mit bada OS 2.0.

Samsung Wave 3

Von der Form, sieht das Wave 3 seinen Vorgänger – GT-S8500 Wave und GT-S8530 Wave II – ähnlich. Es ist 9,9mm dick und bietet ein Metallgehäuse. Betrieben wird das Samsung Wave 3 von einem 1,4GHz-Prozessor. Das Super AMOLED-Display ist 4-Zoll lang und hat eine WVGA-Auflösung. Darüber hinaus: WiFi Direct, Bluetooth 3.0, 5-Megapixel Kamera und HSPA+ mit 14,4 Mbit/s. Der Akku bringt gewöhnliche 1500mAh (mit 1,4GHz Single-Core? Viel Spaß…).

Samsung Wave M

Dieses Smartphone – das Samsung Wave M – erinnert etwas an den Verkaufsschlager SGH-F480i. Das Display des Wave M ist 3,65-Zoll lang und es bietet eine HVGA-Auflösung. Technisch nichts Großartiges: HSPA, 5-Megapixel Kamera, WiFi Direct und ein Akku mit 1350mAh.

Samsung Wave Y

Das dritte Smartphone ist ein Einsteiger-Mobiltelefon; die Y-Serie steht für Young. Wave Y hat ein 3,2-Zoll Display, ebenfalls mit HVGA. Eine 2-Megapixel Kamera und ein Akku mit 1200mAh, hat das Wave Y.

Wann kommt das Samsung Wave 3 nach Deutschland? Preise und genaue Verfügbarkeit hat Samsung nicht genannt. Der Zeitrahmen liegt bei Oktober 2011.

[Quelle: Samsung Korea; SAMSUNG Tomorrow]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

40 Kommentare

Avatar
JimmyLu
| 124 Kommentare bisher abgegeben

das wave 3 ist echt nice, warum sie ihre android geräte nicht mal mit schöner metalloptik ausstatten, weiß der geier….

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Päter
| 525 Kommentare bisher abgegeben

Machen sie ja bei dem Galaxy S2 mit tegra ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
brausewassermitsahne
| 17 Kommentare bisher abgegeben

Der Verbrauch wird nicht nur von der Taktrate bestimmt, sondern auch von der Transistordichte und anderen Faktoren – Details die wir nicht kennen und deshalb sind solche Kommentare wie “Viel Spaß” auch mit Vorsicht zu genießen. Wer sich ein bisschen damit auskennt weiß, dass mit jeder neuen Prozessorgeneration der Verbrauch pro Hz sinkt und somit ein gleich schneller Prozessor immer genügsamer wird, wenn er hardwarenmäßig auf dem neuesten Stand ist.

Und der Akku ist nun wirklich nicht so schwach, überlegt mal was andere Handys für einen Akku haben + Dualcore.
Deren Akku ist vielleicht 10% stärker, geht man vom Worstcase Szenario aus wäre das dann im Endeffekt auch nur eine Einbuße von gut 10%. also anstatt 8 Stunden surfen nur 7 – wooow

In der Realität sähe es aber so aus, dass der Verbrauch höchstwahrscheinlich auch niedriger wäre und sich das ganze so kompensiert.

Das alte Wave hat auch einen 1500er Akku, gehen wir von Murphys Gesetz aus (die oben erwähnte Transistordichte), dürfte die Laufzeit in etwa gleich sein. Die vom Wave 1 wurde ja auch schon sehr gelobt.

Da hätte ich mir mehr erwartet von einer Seite wie Bestboyz.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
OpenSource
| 837 Kommentare bisher abgegeben

Was hat der gute Murphy damit zu tun? :) Wenn der damit zu tun hat, muss es schief gehen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JayB
| 297 Kommentare bisher abgegeben

Ich versteh die meisten Herrsteller in ihrer “Akkupolitik” nicht. Tut es denn so weh einen 1800mAh oder mehr Akku zu verbauen? Oder macht das so einen riesen Preisunterschied.
Jetzt mal egal wieviel das Smartphone wirklich verbraucht, aufjedenfall läuft es länger wenn der Akku größer ist. Und ich mein ein Smartphone mit starkem Akku ist IMMER vorteilhaft. Es gibt meines Wissens nach, keinen Vorteil eines kleinen Akkus.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Päter
| 525 Kommentare bisher abgegeben

Mmh also ich denke das es mit dem preislichen zusammenhängt da die 1500er seht günstig herzustellen sind und man wenn man einen neuen besseren akku will eine neu produktion braucht also nimmt man die wo man sowieso schon für das alte rhandy oder das SGS bestellt hat!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Der Neugierige
| 9 Kommentare bisher abgegeben

“Der Akku bringt gewöhnliche 1500mAh (mit 1,4GHz Single-Core? Viel Spaß…)”

-> unsachlich. Setzen, 6!

Warum?
1. Falls die Anspielung “nur Single-Core” heißen soll: ist schnell genug, um HD-Flash-Videos abzuspielen, also wozu brauche ich in einem Mobilgerät noch mehr??

2. Falls die Anspielung auf nur 1500mAh anspielen soll: ist ein normaler Wert.

3. Falls die Anspielung (und davon gehe ich aus) darauf zielt, dass mit 1500mAh die Laufzeit gering ist, dann bitte zurück auf die Schulbank. Die Laufzeit liegt nicht nur an der Akku-Größe (damit meine ich nicht die Bauteil-Maße), sondern auch noch am Verbrauch. Und auf diesen kann man nur aufgrund einer MHz-Zahl nicht schließen…

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
JayB
| 297 Kommentare bisher abgegeben

Ich versteh die meisten Herrsteller in ihrer “Akkupolitik” nicht. Tut es denn so weh einen 1800mAh oder mehr Akku zu verbauen? Oder macht das so einen riesen Preisunterschied.
Jetzt mal egal wieviel das Smartphone wirklich verbraucht, aufjedenfall läuft es länger wenn der Akku größer ist. Und ich mein ein Smartphone mit starkem Akku ist IMMER vorteilhaft. Es gibt meines Wissens nach, keinen Vorteil eines kleinen Akkus.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
OpenSource
| 837 Kommentare bisher abgegeben

Design-technische Gründe? Die sind zumindest nicht rational.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Christopher
| 176 Kommentare bisher abgegeben

Sehr schönes Phone.

Gefällt mir von Aussehen sogar besser als das SGS2.

Versteh es wirklich nicht, dass sie bei der Galaxy Reihe diese coole Metallrüdckseite nicht verbauen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Päter
| 525 Kommentare bisher abgegeben

boar das schreib ich jeztt aber zum zwieten mal das tuen sie doch beim galaxy s 2 mit tegra 2 man!!!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kommilitone
| 44 Kommentare bisher abgegeben

Vielleicht wollen sie damit ihre eigenen Geräte etablieren und sich ein bisschen unabhängiger von Android machen ;) Jedenfalls ist das eine ganz gute Idee noch eine Backup-Schiene zu haben bzw. mehrgleisig zu fahren.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
junkiee
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Samsung macht die bada os handys immer mit nem Metallgehäuse, alsoo setzn die viel wert auf ihre bada os handys

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
papa
| 254 Kommentare bisher abgegeben

sieht sehr gut auch bada 2.0

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Georg
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Hi
ich habe zwei fragen
1frage ist die mittlere taste auch eine touch taste oder eine normale?
2frage was beideutet unibody?

ich sag schon mal danke
Gruß Georg

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>