Von am 12.11.2011 um 16:15:30 Uhr veröffentlicht, 31 Kommentare Google+-Logo

ARM stellt neueste GPU vor — „Mali-T658“ ist 10-mal schneller als Galaxy SII‘s GPU

ARM stellt neueste GPU vor --- „Mali-T658“ ist 10-mal schneller als Galaxy SII‘s GPU

Entwickler und Lizenzgeber ARM hat einen neuen Grafikchip vorgestellt: „Mali-T658“ ist der Nachfolger des Mali-T604, woran ARM derzeit noch arbeitet. Die neue GPU soll energieeffizienter und 10-mal schneller als die aktuelle Mali-T400, die im GT-I9100 Galaxy SII steckt, werden.

Im direkten Vergleich zu dem Vorgänger ist die Mali-T658 viermal so schnell. Die Mali-T604 hat 4 Kerne.

Designed und entwickelt wurde die Mali-T658 für Smartphones, Tablets und Smart TVs. Mit bis zu 8 Kernen unterstützt die GPU Microsoft DirectX 11 sowie OpenGL ES. Das entspricht PlayStation 3-Niveau.

Notierte Abnehmer bis jetzt: Fujitsu Semiconductor, LG Electronics, Nufront und Samsung Electronics.

Im Jahr 2013 soll die Mali-T658 GPU mit 4 Kernen in Geräten zu finden sein. Sie basiert auf die ARM Cortex-A7-, ARM Cortex-A15- sowie ARM big.LITTLE-Architektur. Im zweiten Quartal des Jahres 2015 erscheint dann die 8 Kerne Variante.

[Quelle: ARM Limited]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Technologie

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

31 Kommentare

Avatar
Saiboti
| 41 Kommentare bisher abgegeben

Naja, bis 2013 ist ja noch ein wenig. Wer weiß was bis dahin noch alles kommt.

Hab da einen kleinen Fehler in der Rechtschreibung gefunden.

“Sie basiert auf die ARM Cortex-A7-, ARM Cortex-A15- sowie ARM big.LITTLE-Architektur.”

Müsste “Sie basiert auf >der< ARM "usw. , heißen.

Aber kann ja mal passieren.

mfg
Saibot

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JJHans
| 16 Kommentare bisher abgegeben

Schön, ich freu mich. Das Smartphone daheim in die Docking-Station stecken, den 27 Zoll Monitor daneben an und zack. Vollwertiger PC, das wird irgendwann kommen. Und die ersten Quad oder Okto-Cores treiben das in die richtige Richtung.

Gibts ja schon im Ansatz, aber so wirklich rund ist es meiner Meinung nach noch nicht.

Flix66 hat recht, es muss endlich mal in der Akku-Technik etwas passieren. Da hängen wir auf einem Stand von 2005 fest. Lithiumionen- und Lithiumpolymerakkus haben ihre Grenzen, auch wenn die Energiedichte stets zunahm sind die Schritte nun kleiner.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
HUNK
| 98 Kommentare bisher abgegeben

Ich glaube auch das Smartphones und Laptops sich bald vereinen, es müsste nur noch das OS,wenn es an Dock angeschlossen werden Angepasst werden.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Mintene
| 29 Kommentare bisher abgegeben

In der Technikwelt gibt es und wird es nie Grenzen geben.. Wir können noch eine Menge auf uns zu kommen lassen

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>