Von am 10.05.2012 um 12:12:18 Uhr veröffentlicht, 28 Kommentare Google+-Logo

Apple reicht Patent über ein flexibles OLED-Display ein

Gibt’s im iPhone der nächsten Generation ein flexibles Display?

Apple reicht Patent über ein flexibles OLED-Display ein

Davon haben wir eine Weile schon nichts mehr gehört: Über die Idee eines flexiblen Displays in einem Smartphone scheiden sich die Geister. Die einen fänden ein zusammen rollbares Telefon ernorm praktisch, die anderen machen eine abwertende Handbewegung. Bisher war es immer Samsung, um den wir gesprochen hatten. Der koreanische Hersteller arbeitet schon länger an biegsamen OLED-Displays und das Gerücht um ein Smartphone mit eben diesen noch in diesem Jahr hält sich hartnäckig.

Nun hat aber auch Apple sein Eisen in dieses Feuer geworfen: Der Hersteller hat einen Patentantrag für ein biegsames OLED-Display eingereicht, der dazu angedacht ist, eine echte 3D Umgebung zu simulieren. So soll ein Knopf wie ein Knopf aussehen und sich auch so anfühlen, sprich er verformt sich bei Berührung entsprechend. Interessant an dieser Stelle wäre noch Apples Abhängigkeit von Samsung: Denn nur das koreanische Unternehmen ist derzeit in der Lage, diese speziellen Bildschirme zu produzieren. Das wäre dann ein weiterer Zweig, auf dem die beiden stark miteinander konkurrierenden Unternehmen zusammen arbeiten. Für mich nur ein weiteres Zeichen dafür, dass die stetigen Klagen und Gerichtsverhandlungen nur eine Farce, eine andere Art der Kommunikation und Werbung ist, anstatt eines echten juristischen Krieges.

Weiterhin interessant finde ich Apples Rolle in dieser innovativen Entwicklung. Apple verknüpft Trends oft mit eigenen, interessanten Ideen, die für Nutzerfreundlich- und tauglichkeit stehen und schafft es immer wieder, den Nutzer davon zu überzeugen, genau darauf schon immer gewartet zu haben. Umso gespannter bin ich darauf, was das Unternehmen aus dem Patent macht — denn bisher überzeugt mich die Idee nicht, dass sich ein Knopf wieder wie ein echter Hardware-Knopf anfühlt.

Ein iPhone oder iPad mit biegsamen Display? Top oder Flop?

[Quelle: tom's hardware]

 

 

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Technologie

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

28 Kommentare

Avatar
Gordonski
| 31 Kommentare bisher abgegeben

Das könnte vielleicht ein Kompromiss zwischen Touchscreen und Hardwaretastatur sein. So richtig vorstellen kann ich mir das aber noch nicht. Vielleicht wenn ich den ersten Prototyp davon gesehen hab? Der sollte dann aber besser nicht wie das im Patentantrag abgebildete Gerät aussehen, sonst hagelt’s Patentklagen von HP/Compaq:
http://img.tomshardware.com/de/2002/03/21/brandheiss_sechs_pocket_pcs_im_vergleich/compaq.jpg ;o)

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
moe
| 198 Kommentare bisher abgegeben

Hat das Samsung nicht auch schon eingereicht?

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 14
Avatar
Harry
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Genauso fragwürdig wie bei Samsung. Ein fexibles Display ohen flexibelen Rest, macht für mich noch wenig Sinn. Aber mal gucken, was Samsung und Apple daraus machen. Ein Patent ist noch kein fertiges, massentaugliches Produkt.

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
hs
| 407 Kommentare bisher abgegeben

Stimmt!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
scharbap
| 204 Kommentare bisher abgegeben

Auf jeden Fall macht das Sinn.

So kann ich ein Text auf den Touchscreen schreiben, wobei sich die Tastatur, wie eine HW Tastatur anfühlt. Dadurch kann man blind und schneller schreiben. Da sozusagen die Finger einrasten. ;)

Ps geschrieben auf der HW Tastatur meines Desire Z. ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
John
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Nicht nur Samsung, sondern auch Nokia und andere Hersteller haben ähnliche Patente. Daran kann man gut sehen, dass die Technik noch in den Kinderschuhen steckt und dass viele noch daran forschen und Patente anmelden können, da es noch keine konkreten, nutzbaren Ergebnisse gibt.

Man sollte sich nicht von Werbevideos von Samsung oder anderen blenden lassen.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
yoko
| 23 Kommentare bisher abgegeben

so könnte ich mir auch ein blackberry vorstellen, wenn dann ein großer touchscreen mit einem flexiblen display da ist, um das tipp feeling wiederherzustellen ohne ein großes display auszuschließen

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

ich finde das sehr interressant, gerade bei dem aktuellen Trend, dass das telefon immer mehr ne zock-maschine wird bzw. auch eine console/controller für den fernseher … denn DANN … wäre das zum beispiel ein riesiger fortschritt … ZACK haste ein vollwertiges gamepad, bei dem du die Tasten auch spüren kannst und nicht ständig drauf schauen musst.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frank
| 306 Kommentare bisher abgegeben

Mal ehrlich, Apple reicht im Jahr über 100 Patente ein. Selbst Patente von 2005 wurden nicht einmal realisiert. Jeder, der denkt, das übernächste iPhone ist faltbar, ist etwas sehr, sehr naiv. Vieles wird auch gar nicht realisiert. Außerdem würde Apple niemals zu einer Pentile Matrix greifen und es gibt noch lääängst keine OLEDs mit einer Pixeldichte von über 300, geschweige denn überhaupt biegsame OLEDs. Das ist noch Zukunftsmusik und vor 2 Jahren, als zum ersten Mal davon erzählt wurde, meinen alle “Geil, in 2 Jahren gibt es dann biegsame Smartphones” und wir sind immer noch über 2 Jahre von marktreifen Prototypen entfernt, zumal dann zb der Akku unbedingt auch biegsam sein, und da ist man mit der Entwicklung auch erst in einem sehr frühen Anfangsstadium

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Dany
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Das gilt für alle Hersteller. Erstmal Patent anmelden und gucken, wie es läuft.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Fred
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Apple hat nur ein Patent eingereicht, sonst garnichts. Sie haben auch nichts versprochen. Ganz im Gegenteil Apple hält sich bei solchen Sachen sogar sehr bedeckt und verspricht garnichts.

Im Gegensatz zu Samsung, die schon lächerliche Promovideos mit faltbaren Displays gemacht. Von denen jeder Experte weiß, dass es, wenn überhaupt noch Jahre dauern wird bis diese in die Produktion gehen können, geschweige den massentauglich sind.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Frank
| 306 Kommentare bisher abgegeben

Da habt ihr auch beide recht. Mein Kommentar richtet sich auch speziell an die Leute, die dann sofort spekulieren, ob das nächste iPhone vielleicht schon faltbar ist. Es ist auch logisch von Apple und anderen Herstellern, schon in der frühen Entwicklung die Innovationen über Patente zu sichern. Gerade bei Apple sollte man wissen, dass zwischen Patentantrag und ersten Produkten eine extreme Zeitspanne liegen. Dafür hat man dann aber auch das Gefühl, eine ausgereifte Technologie gekauft zu haben.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Tom
| 3 Kommentare bisher abgegeben
Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Frank
| 306 Kommentare bisher abgegeben

@Tom:

Möchtest du uns irgendwas damit sagen? Denn ich kenne die Videos schon und diese Prototypen. Aber was ist das schon? Die wurden letztes Jahr auf der CES vorgestellt und nun hört man seit fast 1,5 Jahren nichts mehr darüber. In meinen Augen wollte Samsung mal was tolles zeigen, was sie ja auch haben, aber marktreif war bzw ist sowas halt noch lange nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Peter
| 1 Kommentare bisher abgegeben

@ Tom

Schön, dass sich hier keiner die Kommenrtare durchliest.

Diese Videos sind Kundenverar***, um Leute wie dich zum träumen zu bringen. Die haben nichts mit der Realität zu tun. Solche Videos gibt es schon seit den 80ern oder agr länger. Wenn alles wahr geworden wäre, könnten wir uns heute schon zu anderen Orten beamen und auf dem Mars frühstücken.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Das ist doch wurscht, wie lang es wohl noch dauern wird, aber anfangen muss damit mal einer.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Bischi
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Ok also in ein paar Jahren werden wir nur noch sagen:
“Waaaas wie konnten wir damals nur auf einer Scheibe rumdrücken?? ”

Ihr werdet sehen ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
blox
| 21 Kommentare bisher abgegeben

Es muss Biegsam sein da es ja habtisches Feedback geben soll.
(nicht über den Vibrationsmotor sondern über das Display)
hat also nichts mit Biegsam zu tun!!!

Nächstes mal bitte die Patent Applikation komplett lesen :D

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Grey Fox
| 529 Kommentare bisher abgegeben

alle reden hier von interessant oder nicht interessant. ich frag mich eher was dieser ganze schei* soll. seit diesem artikel glaub ich auch, wie oben schon kurz gesagt, dass die apfelplantage gegen samsung, und umgekehrt, patentklagen einreicht um entweder einen hype zu starten, leute zu vera******, oder weiß der teufel was. die apfelplantage weiß doch ganz genau das samsung vor ihnen solch ein patent angemeldet hat. somit müssen doch die dortigen leute damit rechnen eine weitere klage von samsung zu erhalten. in diesem sinne, was soll der schei*.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
hs
| 407 Kommentare bisher abgegeben

Eine wirklich interessante Fäkalsprache!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
burak
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Der kleine Grey Fox kann nichts dafür, der kann sich nicht anders artikulieren da er erst 14 jahre alt ist. Lassen wir doch die Kinder Kinder sein… irgendwann wird auch er erwachsen und lernt, sich vernünftig auszudrücken. Auch an seinem geistig bemitleidenswerten Text sieht man, dass er keine Ahnung hat von was er redet. In dem Sinne : Noch einen schönen Abend.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Dirk
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Samung das Palstikunternhemen hat doch das Patent selber von anderen geklaut und wahrscheinlich haben die noch garnichts erreicht.. Die Idee der felixblen Display ist so uralt. Samsung kann niemanden verklagen. Die kopieren doch selber alles von Apple und den Anderen.

Samsung vera**** die Leute. Die machen ein billiges Video und die kleinen Samsung Kddies glauben jeden Quastch. Zuviel Palstik geschnüffelt.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Grey Fox
| 529 Kommentare bisher abgegeben

@hs und burak.:

wow, ihr habt vollkommen recht. es ist viel wichtiger wie ich mich ausdrücken kann und nicht wie man versucht mit solchen manipulierten aktionen die kunden oder die zukünftigen kunden zu betrügen, falls ich den mit meiner these recht behalten sollte. es tut mir so wahnsinnig leid. am besten ich schalte mein hirn ab und hinterfrage gar nichts um heraus zu finden was sache ist. lieber einfach blind drauf los kaufen. das ist immer besser. nicht wahr?

@dirk.:

meinst du die apfelplantage ist da besser? die haben das rad mit siri auch nicht neu erfunden. sowas gab es vorher auch schonmal. jedoch geht es mir ums prinzip. in den letzten wochen/monaten hat man immer etwas über die patentklagen zwischen der apfelplantage und samsung gelesen oder gehört. und seit diesem artikel glaub ich das dies bewusst gemacht wird/wurde. man versucht durch diese ganzen anklagen auf sich aufmerksam zu machen um damit neue kunden anzulocken, von wegen “wir hatten das zuerst”, “wir sind darin besser” etc etc etc. und wenn das wirklich so ist, dann ist das einfach lächerlich.
und noch was. jede firma klaut von einer anderen firma deren ideen und versuche diese, natürlich leicht verändert, so zu verkaufen als käme es direkt von ihnen. das hat nicht direkt was mit samsung und der apfelplantage zutun. sowas gab es schon vor der smartphonewelt in anderen bereichen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jan
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Weil Apple klaut, ist es ok, wenn Samsung das auch macht. Typische Samsung Kiddie Argumentation.

Apple verurteilen und sich dann hinter Apple verstecken und dann noch denken, dass es besser wäre. Samsung hat viele der Klagen verdient.

Das wird immer offentsichtlicher, dass Samsung nur Apple nachmacht, so dass sie damit auf die Nase fallen werden. Weil sie Apple damit immer einen kleinen Vorsprung gebe und selbst nicht was neues bringen.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Könnt ihr nicht einfach damit aufhören “wer hat von wem geklau” und euch einfach über tolle neue Produkte freuen?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
mattheo
| 110 Kommentare bisher abgegeben

Leider muss erst einmal die alte Technik an den Mann/Frau gebracht werden. Rein technisch könnten wir schon viieel weiter sein und so schlummert so manche Erfindung in der Schublade, bis man mit den “alten” Sachen genügend Gewinn gemacht hat… Ein komisches System, wonach die Menschen sich da orientieren. Aber ein flexibles Display mit fühlbaren Tasten wäre perfekt, so vereinen sich die Vorteile eines touch keyboards und der hardware Tasten. Hoffentlich dauert es nicht mehr so lange, bis wir in den Genuß dieser Technik kommen dürfen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Thank you for your posts and for what you are doing here! Admirable work and much success in your business dealings! Please excuse my poor English as it is not my first tongue.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
rosae
| 257 Kommentare bisher abgegeben

ich weiß wodrauf nokia ein Patent hat:D

http://www.youtube.com/watch?v=Zto6aTZM9t0

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>