Von am 19.07.2011 um 23:37:53 Uhr veröffentlicht, 34 Kommentare Google+-Logo

Apple Inc.: $28 Milliarden Umsatz, $7,31 Milliarden Reingewinn, 20 Millionen verkaufte iPhones; bestes Quartal aller Zeiten

Apple Inc.: $28 Milliarden Umsatz, $7,31 Milliarden Reingewinn, 20 Millionen verkaufte iPhones; bestes Quartal aller Zeiten

Haltet Euch fest, denn hier kommen überdimensionierten Quartalszahlen aus Cupertino, Kalifornien: Apple drittes Quartal ist zu Ende und in diesem wurde ein Umsatz von 28,57 Milliarden sowie ein Reingewinn von 7,31 Milliarden US-Dollar erzeugt; das sind 7,79 US-Dollar pro Aktie.

Rückblick auf das Jahr 2010: Schaut man sich das Vorjahresquartal an, so hatte Apple einen Umsatz von 15,7 Milliarden US-Dollar. Dabei waren 3,25 Milliarden US-Dollar Reingewinn.

Das dritte Quartal für Apple endete am 25. Juni. In dieser Zeit verkaufte Apple 20,34 Millionen iPhones (= 142% im Vergleich zum Vorjahresquartal). Außerdem: 9,25 Millionen iPads (183% im Vergleich zum Vorjahresquartal).
„Wir sind begeistert das beste Quartalsergebnis aller Zeiten erzielt zu haben, mit einer Umsatzsteigerung von 82 Prozent und einem Gewinnwachstum von 125 Prozent,“ sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Im Moment arbeiten wir sehr fokussiert und in Vorfreude daran, unseren Kunden iOS 5 und iCloud diesen Herbst zur Verfügung zu stellen.“
Quartal für Quartal, die Apple Incorporated liefert stetig die besten Ergebnisse. Noch immer hat Apple ein Barvermögen von mehr als 76 Millarden US-Dollar…

[Quelle: Apple Incorporated]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

34 Kommentare

Avatar
grim
| 515 Kommentare bisher abgegeben

Apples Barvermögen beträgt inzwischen 76 Milliarden $, Kamal. ;)

Glückwunsch Apple, verdient!
Ich denke beim iPhone 5 bin ich dann auch dabei.

Im Conference Call wird übrigens für das nächste Quartal von einer “Future Product Transition” gesprochen, über die noch nichts weiter gesagt werden kann. Ich bin gespannt.

Lion kommt morgen, bestätigt im Conference Call, für die wenigen Mac User hier. ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

Danke für die Korrektur. Hatte mich in der Zeile vertippt.

Ich finde es auch toll für Apple. Wohlverdient, finde ich…

Ja, ich habe davon auch gehört; war in der Schaltung dabei.

Lion wird in Kürze freigeschaltet, ich freue mich so!

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
grim
| 515 Kommentare bisher abgegeben

Bei Lion warte ich aber noch bis 10.7.1, falls es doch noch Kinderkrankheiten geben sollte.
Ich persönlich kann mir gut vorstellen das mit der Future Product Transition das iPod Touch Top Model (64 GB) gemeint ist, daß eventuell ein 3G Modul bekommt und somit zum günstigen iPhone Model wird, das in letzter Zeit die Gerüchteküche in Atem gehalten hat.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Oliver
| 4 Kommentare bisher abgegeben

Bei Lion? 10.7.1 ? Was oder Wann soll das sein?

An ein günstiges Modell glaube ich nicht. Solche Gerüchte gab es schon öfters. Und jedes Jahr stellten sich die Gerüchte als Wunschdenken heraus.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3496 Kommentare bisher abgegeben

Lion ist nicht schlecht,habe die Golden Master beta mal getestet.und bin mal wieder echt begeistert.gerade wenn man ein Magic Trackpad oder Magic Mouse hat. Dann lässt sich Lion wie ein iPad bedienen. Rein theoretisch könnte man Lion auf ein iPad packen und es wäre noch perfekter.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Oliver
| 4 Kommentare bisher abgegeben

Noch keine Kommentare von Apple Jüngern und Apple Hatern? Ich bin einbißchen enttäuscht.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
fereid
| 75 Kommentare bisher abgegeben

hier bricht bald der größte applefanboy..vs android etc fanboy krieg aus ;)
appel hats einfach verdient.und ich bin android user und kein fanboy ..keiner seite

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Jimmy
| 3496 Kommentare bisher abgegeben

Das man sich immer rechtfertigen muss, weil man was positives/negatives zu Android/Apple sagt. Echt schlimm

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
fereid
| 75 Kommentare bisher abgegeben

naja ich mein leute die schreiben : Das iPhone ist das beste Handy der Welt.. Android ist der Letzte Schei. WP7 ist auch zu vergessen.. genauso wie symbian meego etc.

ich definiere unter ”Fanboys” leute die > unhöflich < ihre meinung durchsetzten wollen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
vdh.
| 74 Kommentare bisher abgegeben

Wann geht ihr mal schlafen

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Steven
| 45 Kommentare bisher abgegeben

Bin wach ;)
Super Apple, bin gespannt auf die Zukunft…
Und auf Lion ( ENDLICH )
Wird sofort gekauft ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ekmen
| 56 Kommentare bisher abgegeben

Apple hat immer höhere Gewinne, weil sie in den letzten Jahren immer weniger in Forschung & Entwicklung investieren

http://www.heise.de/mac-and-i/kolumnen/artikel/Abstiegsszenario-1270804.html?view=zoom;zoom=1

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
OpenSource
| 836 Kommentare bisher abgegeben

Prozentrechnen ist nicht deine Stärke, oder?

Apple investiert seit etwa 2001 jedes Jahr signifikant mehr in seine Forschung- und Entwicklung. Der Gewinn des Unternehmens steigt jedoch schneller als die Forschungsausgaben. Wenn man nun Forschungsausgaben und Gewinn ins Verhältnis setzt, kommt die von dir gezeigte Kurve raus. Mal wieder ein schönes Beispiel wie mit ein wenig Zahlenspielerei die Tatsachen völlig umgedreht werden.

Zum Thema:

Die Zahlen verwundern nicht. Alles andere wäre Augenwischerei gewesen.
Ich bin ja mal gespannt, ob Apple mittelfristig einen vernünftigen Desktoprechner rausbringt, der auch für den Gamer interessant sein könnte. Ich persönlich finde, dass Apple sich hier einiges durch die Lappen gehen lässt, bedenkt vor allem, dass Gamer meist Computerenthusiasten sind, die als Meinungsmultiplakator unterwegs sind.
Sollte Apple etwas in die Richtung unternehmen, würde ich vielleicht mal mit Überlegungen anfangen, mir ein Produkt aus Cuppertino zu besorgen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Kamal, Artikelautor
| 4551 Kommentare bisher abgegeben

iMac 27iger in der besten Ausführung reicht Dir nicht OpenSource?

Kamal

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
OpenSource
| 836 Kommentare bisher abgegeben

Der iMac 27 zoll hat eine im PC-Spiele-Maßstab gesehen kümmerliche Grafikkarte. Die Radeon 6970M ist bestenfalls so gut wie eine Mittelklassegrafikarte aus dem Desktopbereich, mal unabhängig davon, dass ein PC-Desktopsystem mit einem sehr guten 27″ Zoll Display und gleicher Hardware wesentlich günstiger und flexibler ist.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
grim
| 515 Kommentare bisher abgegeben

Ekmen, ich empfehle dir nicht nur die Grafik anzuschauen, sondern auch den dazu gehörigen Artikel bei Heise zu lesen. ;)

http://www.heise.de/mac-and-i/kolumnen/artikel/Abstiegsszenario-1270804.html

Mit Future Product Transition kann natürlich auch einfach das iPhone 5 gemeint sein.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ekmen
| 56 Kommentare bisher abgegeben

ich habe nur den artikel im manager magazin gelesen und wollte nur die grafik mit als quelle angeben ( hab kurz im netz gesucht und eben diesen artikel gefunden)
den heise artikel habe davor nicht gelesen, weiß aber jetzt bescheid…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
xyz
| 45 Kommentare bisher abgegeben

Mac Pro ?
Du kannst ihn so ziemlich bis zum geht nicht mehr aufrüsten :P
da kannst du nicht mehr über zu wenig leistung und oder zu wenig grafikspeicher meckern :P

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
OpenSource
| 836 Kommentare bisher abgegeben

Der MacPro ist aufgrund seines Preises keine Alternative. Ein sehr guter Rechner zum zocken kostet mit Monitor zwischen 1000 und 1500€.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Steven
| 45 Kommentare bisher abgegeben

Das stimmt schon…
Wer zocken will (so richtig) soll zu Windoof wechseln.
Die iPod Verkäufe…die sinken nur, weil bald neue Modelle rauskommen ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
OpenSource
| 836 Kommentare bisher abgegeben

Oder weil die Leute ihr iPhone als iPod verwenden ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Lucas
| 80 Kommentare bisher abgegeben

ich persönlich finde ja (ohne jemanden angreifen zu wollen) dass der umsatz nicht verdient ist. was haben die denn so tolles? ja nichts….
das iphone wurde schon um längen überholt, ja sogar von nokia (meine meinung), das ipad ist auch nichts besonderes, und mit tollen pc-betriebssystemen kommt man nicht auf so eine summe!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Schwab
| 121 Kommentare bisher abgegeben

Das iPhone und das iPad leben nicht von der Hardware, deswegen ist es auch egal ob Samsung und co. bessere sachen verbauen. Nicht vergessen, die anzahl der Menschen, die sich täglich durch Blogs klicken und sich nur für die reinen Zahlen interessieren, ist nicht wirklich groß.

Was Apple so tolles hat, ist ganz einfach die usability. Jeder depp weiß wie man ein iOS Gerät bedient und genau das macht die Verkaufszahlen aus.

Dann kommt noch ein teil der iOS Geräte wegen den vielen Apps, bzw. Spielen kauft. Es ist einfach fakt, das für iOS viel mehr sachen Programmiert werden.

Apple macht einfach am besten Werbung, was auch einen großen batzen Geld bedeutet. In fast jeder Zeitschrift und im Fernsehen sieht man eine Apple Werbung.

Ich denke schon das es nachvollziehbar ist, warum Apple so viel Gewinn einfährt.

(Damit hier nicht gleich ein Fanboy Battle ausbricht, nein, ich habe selber kein iOS Gerät mehr)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
JayB
| 296 Kommentare bisher abgegeben

Das wirklich bewundernswerte ist ja, dass Apple sich selbst zu einem Trendprodukt gemacht hat durch ihr Marketing (Wenn du kein iPhone hast bist du doof) :D
Aber ich finde Android für Leute die Spaß an technischen Spielereien haben viel besser, einfach wegen der Vielzahl an Custom-Roms und Apps die nicht im Market sind. Aber du triffst dsa sehr gut mit “Jeder Depp kann es bedienen”. Die meisten Besitzer von Smartphones haben keine Lust sich mit einer etwas tiefgründigeren Oberfläche auseinander zu setzen, wobei ich aber der Meinung bin, dass Android definitiv funktionaler ist wenn man es durchschaut. Allein schon die Widgets, sowas gibt es meines Wissen gar nicht für iPhones.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Steven
| 270 Kommentare bisher abgegeben

Ich würde dann aber meeGo bzw Maemo vorziehen ;) Spart Ressourcen :D
Zum Intuitiven. Kein heutiges Gerät ist mehr Intuitiv (das N9 vielleicht)
Früher konnte man einem ein iPhone in die Hand drücken und er konnte es bedienen. Seit 4.0 ist das vorbei. Zu viele Funktionen…Es ist einfach nichts mehr intuitiv…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
fereid
| 75 Kommentare bisher abgegeben

stimm ich dir zu.. aber als das iphone rauskam war das eine wirkliche ”revolution” also apple setzt neune maßtäbe wqartet wie sich die konkurezn weiter entwickelt und baut dann eben wieder das beste produkt..

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Schwab
| 121 Kommentare bisher abgegeben

Das beste Produkt würde ich gar nicht sagen, vielmehr das Produkt was am besten funktioniert.

Genau das wollen die Endverbraucher, etwas, was funktioniert.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
OpenSource
| 836 Kommentare bisher abgegeben

Das trifft es ganz gut.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
grim
| 515 Kommentare bisher abgegeben

Wobei man fairerweise sagen muss das die Hardware vom iPhone 4 und iPad 2 nicht schlecht ist. Das iPhone 4 ist von 2010 und läuft immer noch flüssiger als Androiden mit Dualkern Prozzi und 1 Gig Ram. Das iPad 2 muss sich auch nicht vor der Konkurrenz verstecken, steckt diese eher in die Tasche.
Dieses ständige rumreiten auf Hardware Zahlen finde ich eh ein wenig dämlich, am Ende zählt doch nur wie flüssig und fix das Gerät läuft und da machen viele Geräte mit supidupi Hardware Zahlen eine eher klägliche Figur.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Schwab
| 121 Kommentare bisher abgegeben

Ja das stimmt, die Hardware ist nicht schlecht, aber sie ist schlichtweg egal.

iOS läuft seit der ersten Generation flüssig wie sau, und das ist es, was doch jeder will, ein flüssiges, schnelles OS.

Theoretisch ist es einem zB iPhone 4 User egal, welche Hardware in dem Gerät steckt, den egal was an Programmen auf das Gerät geschmissen werden, sie laufen! Was will man mehr?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
| 603 Kommentare bisher abgegeben

Um mal genau zu sein: Apple sollte hoffen, dass dieses Quartal nicht das beste ALLER Zeiten war. Denn sonst würde alles kommende nur noch bergab bedeuten! :D

Gabriel, BestBoyZ.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Steven
| 270 Kommentare bisher abgegeben

Ich muss leider sagen, heute ist kein Gerät mehr Intuitiv (das N9 wird’s vielleicht wieder)
Früher konnte man einem ein iPhone in die Hand drücken und er konnte es bedienen. Seit 4.0 (oder eher 3.0) ist das vorbei. Zu viele Funktionen…Es ist einfach nichts mehr intuitiv…

Ich wünsche mir wirklich, dass unnötige Funktionen gestrichen werden und das ganze System wieder rennt und intuitiv zu bedienen ist…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Gerry
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Naja so gesehen ist iOS dann immernoch der Einäugige unter den Blinden. Trotz der Veränderungen bleibt iOS immernoch das intuitivste System, das ich kenne. Kann sein, dass Meego da noch besser ist. Ich habe es nicht getestet.

Und das ist die ewige Diskussion. Einige wollen ein schlichtes System und andere wollen ein System, dass vollgepackt ist mit Funktionen und Programmen.

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>