Von am 05.01.2012 um 07:32:31 Uhr veröffentlicht, 2 Kommentare Google+-Logo

Apple holt sich Adobe-Manager für untergehende iAd-Plattform

Apple iAd Producer

Wir wissen es und Ihr wisst es auch: Apples Werbenetzwerk „iAd“ ist nicht erfolgreich. iAd wurde 2010 vorgestellt. Intelligente und intuitive Werbung soll dem App-Entwickler Einnahmen bringen. Das Ziel: Applikationen können meistens kostenlos oder zumindest kostengünstig angeboten werden.

Bis September 2011 war Andy Miller (CEO der von Apple aufgekauften Quattro Wireless) der Mann für das iAd-Netzwerk. iAd war danach führungslos; Apple war auf der Suche — vorübergehend übernahm iTunes-Chef Eddy Cue das Ruder.

Wie Bloomberg heute berichtet, ist die Suche abgeschlossen: Der Neue heißt Todd Teresi und hat bereits bei Apple als Vizepräsident für iAd begonnen. Er berichtet an SVP Eddy Cue.

Teresi, der bis vor kurzem noch für Adobe Systems gearbeitet hat, war jahrelang Senior Vice President für Yahoo!.

[Quelle: Bloomberg]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Business Services

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

2 Kommentare

Avatar
Rick
| 4150 Kommentare bisher abgegeben

Mir geht Werbung egal in welcher Form, echt auf den Senkel.
Ich würde extra dafür bezahlen, das eine App Werbefrei ist.

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Päter
| 525 Kommentare bisher abgegeben

das geht ja meist in den man irgendwie entweder die vollversion oder eine premium version von dieser app kauft

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>