Von am 19.01.2012 um 13:43:37 Uhr veröffentlicht, 43 Kommentare Google+-Logo

Android OS ist am stärksten von Schadsoftware betroffen

Android OS ist Spitzenreiter, wenn es um Malware geht.

Logo der Android-Virus

Keine wirklich große Überraschung sind die Forschungsergebnisse von Kaspersky Lab, die besagen, dass Android OS am meisten von Schadsoftware angegriffen wird. Verglichen mit anderen Betriebssystemen sind die Zahlen schon heftig: 67% aller schädlichen Apps sind bei Android zu finden, 25% bei der Java 2 Micro Edition und zirka 5% bei Symbian OS. Andere Betriebssysteme wie iOS, Windows Phone OS oder BlackBerry OS werden nur vereinzelt und sehr selten angegriffen.

Google hingegen tut die Ergebnisse als reine Panikmache ab, die für den Verkauf von Anti-Virus Software sorgen soll. Das mobile Betriebssystem des Suchmaschinen-Giganten ist jedoch recht offen und hält auch ungebetenen Gästen mit ungeprüften Apps im Market die Türe auf. Zudem ist Android OS mehr und mehr verbreitet, wohingegen Symbian immer mehr auf das Abstellgleis rutscht.

Kasperky Lab betont weiter, dass das Problem von Schadsoftware in der Regel vor dem Bildschirm sitzt, statt darin: Man solle E-Mail-Anhänge vor dem Öffnen kritisch hinterfragen, regelmäßige Updates aufspielen und sein System anhand von Sicherheits-Programmen prüfen. Auch sollten Apps geprüft und vor allem die Berechtigungsforderungen durchgelesen werden. Sicherheitsmaßnahmen des Handys sollten aktiviert sein, wie beispielsweise die PIN Abfrage.

Sind Vorsichtsmaßnahmen tatsächlich Panikmache oder stellen sie lediglich einen bewussten Umgang mit dem Smartphone dar?

[Über: Computer-Oiger]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein Software

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

43 Kommentare

Avatar
ZigZag
| 447 Kommentare bisher abgegeben

ich weiss es gehört hier nicht hin….aber bei guenstiger.de ist ein samsung galaxy s3 gelistet o.O

- 4,65 zoll super amoled
- andoid ics
- 32 gb interner speicher
- lte
- 10 megapixel primärkamera

kann es mir ja selbst nicht vorstellen…aber ist da was dran?

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Froschtoast
| 119 Kommentare bisher abgegeben

Ist aber nur ‘ne QWERTY Tastatur :P

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Harry
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Jetzt kommen die ganzen Android Fanboys, die es nicht akzeptieren können das ihr Android in der Hinsicht Sicherheit eine komplette Niete ist.

Das ist keine Verschwörung von Apple oder Panik Mache von BestBoyz. Auch andere Medien haben schon öfter darüber berichtet. Es ist seit langem bekannt, dass Android das unsicherste System ist und immer mehr zum Angriffziel wird, da andere Systeme und Desktop Systeme mittlerweile sicherer sind. Also geht man dort hin, wo man es noch einfach hat als Malware Programmierer. Android hat viele Sicherheitslücken, der Android Market und die Apps werden nicht kontrolliert und die große Verbreitung (viele Geräte, viele Hersteller, größter Marktanteil) machen Android besonders angreifbar und attraktiv. Genau so war es bei Windows bei den Destkop Systemen.

Es gab schon zig Malware im offziellen Android Market, die dann später von Google entfernt wurde. Die Apps waren gut getarnt und wurden auch von ahnungslosen Usern installiert. Von wegen Panik Mache. Bevor die ganzen Android Fanboys wieder rumheulen. Bestimmt war das Apple *facepalm*

Daumen hoch 5
Avatar
Lenny
| 230 Kommentare bisher abgegeben

@Harry
Dann lieber im goldenen Käfig sitzen oder was ;-)?!

Soooo schlimm ist es doch gar nicht, man kann in dieser freien Andoidwelt wenigstens immer noch selbst über sein Schicksal bestimmen!

Und wenn man weiß WAS man macht, passiert da auch nix! :)

Daumen hoch 3
Avatar
Harry
| 2 Kommentare bisher abgegeben

@ Lenny

Das hat keiner behauptet. Aber manche Kommentare klingen hier so als würde man Lügen und Android zu Unrecht als unsicheres System hinstellen. Als wäre dieser Artikel völlig aus der Luft gegriffen.

Android ist unsicherer als andere Systeme und bietet viele Möglichkeiten auch für die Viren, Malware Programmierer. Auch die Verbreitung von Schadsoftware ist bei Android einfacher als bei den anderen Systemen. Es gibt und gab Schadsoftware im offzielen Android Market. Von Google bestätigt. Das ist Fakt.

Aber es muss eben jeder selber entscheiden.

Daumen hoch 8
Avatar
Lenny
| 230 Kommentare bisher abgegeben

@Harry
+1 (Hast von mir nen grünen Daumen bekommen, weil ich Deinen Kommentar gut fand! :-) )

Vollkommen richtig. Android ist sehr unsicher und bestens geeignet für Schadsoftware. Es ist ja eben ein offenes System!
Das sollte aber auch jedem vorher klar sein, der sich ein Android-Smartphone oder Tablet holt.
Ich bevorzuge sogar dieses offene System, weil ich mich “frei bewegen” WILL!

Aber ich kenne auch viele Leute in meinem Umfeld, die sich nicht so ausgiebig mit so einem offenem System auseinandersetzen wollen und lieber Einschränkungen in Kauf nehmen und daher zu Apple tendieren, weils einfach total unkompliziert und sicher ist (das ist Fakt!)! Obwohl mich in der Vergangeheit einige Berichte erschrocken haben, dass Apple nicht nur seine Geräte ortet, sondern auch Benutzerdaten weiterverkauft hat (zum Thema “Sicherheit”)!
iOS ist einfach aus einem Guss, von der Hardware, der Software und dem Appstore. Aber es ist eine geschlossene Welt, die NUR funktionieren kann, wenn sie abgeschottet bleibt!

Das ist ja genau der Punkt. Es ist alles eine sublektive Sache, womit man selber am besten klar kommt!

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Jimmy
| 3510 Kommentare bisher abgegeben

Ich finde es eine bodenlose frechheit das google nicht mehr zeit und geld investiert in ihren market und sicherheits lücken. Nicht jeder kennt sich so git mit smartphones aus. Und der jenige denkt erst garnicht das auf sein handy viren/trojaner ect. Gibt und nimmt was ihm gefällt.und informiert würd man auch nur sperlich, dann fröhlich runter läd und dann postbänking macht dann ist der quark am dampfen.

Gefällt mir Daumen hoch 5
Avatar
Lenny
| 230 Kommentare bisher abgegeben

@ZigZag
Das wird erst in knapp 6 Wochen auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt (!!!), wie soll es dann jetzt schon zu kaufen sein!
Allein Touchwiz 5.0 ist doch noch gar nicht vollständig von Samsung entwickelt worden!

Das geeeeht doch gar nicht ;-)!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
ZigZag
| 447 Kommentare bisher abgegeben

kann man ja auch nicht kaufen, es ist ja unter neuheiten ohne preis gelistet.
genau wie das galaxy s2 lte und das galaxy s2 hd lte…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Lenny
| 230 Kommentare bisher abgegeben

Achso :)!
Aber zumindest scheinen die Daten schon in die richtige Richtung zu gehen. Einfach mal abwarten, was vom 27.02. – 01.03. in Barcelona gezeigt wird und gesagt wird zum geplanten Releasetermin.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
scharbap
| 204 Kommentare bisher abgegeben

Ich hatte auch schon was auf mein HTC Desire Z. Nicht market Anwendungen zugelassen. Dann hab ich mri ne App aus dem Netz gezogen und paar Wochen Später war mein Telefonbuch gelöscht und manchmal konnte ich nicht telefonieren.

Ich bin langsam auf der Suche nach eine Alternative. Aber meistens sind diese OS zu eingeschränkt (IOS, WP7).
Wie ist eigentlich Bada 2? Kommt Tizen auf dem Wave 3?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
dada
| 11 Kommentare bisher abgegeben

das thema ist doch ein alter hut!
die diskusion gibt es doch schon seit jahrzehnten im bereich mac vs. windows!

man muss sich doch klar sein, das wenn man sich ein android/windows gerät kauft, das man sich auch über die sicherheit gedanken machen muss! bei mac ist es ja so, dass das system grundsätzlich genauso leicht mit schadsoftware zu belasten wäre, sich aufgrund der marktabdeckung aber nicht lohnt… (ja auch für mac gibt es viren)

ich halte das für panikmache! wichtig finde ich vor allem den satz:
“Kasperky Lab betont weiter, dass das Problem von Schadsoftware in der Regel vor dem Bildschirm sitzt, statt darin: Man solle E-Mail-Anhänge vor dem Öffnen kritisch hinterfragen, regelmäßige Updates aufspielen und sein System anhand von Sicherheits-Programmen prüfen.”

das gilt genauso für windows!
wenn man sich einfach informiert dann passiert auch nix!

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
| 5 Kommentare bisher abgegeben

Voll hart! Die armen Leute die ein Androit Smartphone haben…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
galaxys2guy
| 42 Kommentare bisher abgegeben

Ich hab mir schon um die 100 apps runtergeladen und noch keinen virus oder sonst was gehabt…das sind alles nur statistiken die mit der praxis nix am hut haben ,es wird so hingestellt ,als wäre android sooooo virenverseucht und dass jeder androidnutzer probleme damit hätte…die ganzen iphone freaks die blöd scheisse reden und nie ein androidhandy bessesen haben und sich nur an statistken halten sollten besser mal fr***e halten…

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Jimmy
| 3510 Kommentare bisher abgegeben

und woher nimmst du dein wissen das bei den 100 apps die du geladen hast kein vire oder sonst was dabei gewesen war? meistens merkt man es gar nicht da sie verdeckt im Hintergrund arbeiten. oder hast du ein ativier prog auf dein handy? also musste doch bisschen schiss haben ;)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
galaxys2guy
| 42 Kommentare bisher abgegeben

@jimmy ich hab kein schiss vor viren…nur man muss auch fair sein und vergleichen… schau mal wie viel apps im store von nokias symbian sind und wie viele android hat…klar dass bei mehr apps auch mehr viren sind…bei ios sind weniger viren aber es gibt apps die im apple store nicht sind obwohl es kein virus ist…android gibt jedem die möglichkeit seine eigenen apps unter die menschen zu bringen , da sind mir ein paar viren lieber als so eingeschränkt wie bei apple zu sein

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>