Von am 28.09.2011 um 16:58:20 Uhr veröffentlicht, 42 Kommentare Google+-Logo

Amazon stellt das kindle fire vor — 7-Zoll Android OS-Tablet für 199 US-Dollar

Es ist offiziell, Amazon hat soeben auf dem eigenen Event neben neuen E-Readern das Amazon kindle fire vorgestellt, ein 7-Zoll Android Tablet PC. Das Design ähnelt stark dem des BlackBerry PlayBook, eben ein schwarzes und schlichtes 7-Zoll Tablet. Das Betriebssystem ist Android OS , wie vorher erwähnt, Amazon legt außerdem eine eigene Benutzeroberfläche über Android, die das System fast komplett  überdeckt.

Käufer eines kindle fire erhalten kostenlos eine 30-tägige Amazon Prime Mitgliedschaft, diese ermöglicht auch das Video streamen mit Amazon Unbox. Das kindle fire ist nur 414g leicht. Dank Whispersync kann man Musik und Videos kabellos übertragen, zum Beispiel auf den Fernseher. Auf den Demos lief das kindle fire ruckelfrei und schnell. Der Prozessor ist ein Zweikerner. Eine Kamera, ein 3G-Modul sowie ein Mikrofon fehlen dem kindle fire.

Technische Spezifikationen des Amazon kindle fire:

  • 7-Display mit einer Auflösung von 1024×600 Pixel
  • Dimension: 190mm x 120mm x 11,4mm
  • Gewicht: 414g
  • 8GB interner Speicher
  • microUSB
  • Wifi 802.11b/g/n

Der Preis ist ein Kampfpreis, das kindle fire soll für $199 zu haben sein, andere Hersteller würden solch ein Tablet sehr viel teurer verkaufen. Es ist ab heute vorbestellbar.

[Quelle: Amazon]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

42 Kommentare

Avatar
ChrisU
| 186 Kommentare bisher abgegeben

Interessant finde ich vor allem den unbegrenzten Cloud-Speicher!

Wie sieht es denn mit dem App-Store aus, wird der von amazon.com kontrolliert oder kann jeder Entwickler einfach Apps freigeben?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
OlliW
| 18 Kommentare bisher abgegeben

Ist es eigentlich schon klar, ob es überhaupt nach Deutschland kommt? Denn soweit ich weiß ist es auf Amazons US-seite vorbestellbar, aber nicht auf der deutschen (da gibt’s von den heute vorgestellten Geräten nur den neuen basis-kindle). Außerdem müsste Amazon doch den Amazon appstore doch nach Deutschland bringen, bevor sie das Fire bringen?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Michael
| 44 Kommentare bisher abgegeben

So gut wie gekauft :) Videos unterwegs ansehen, paar simple Games zocken und Bücher/Zeitungen lesen. Genau das Richtige! Sowas wie 3G, Kamera, Mikro & co brauche ich bei einen Tablet nicht

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Marius
| 120 Kommentare bisher abgegeben

Kommt mir das nur so vor, oder ist der Rahmen wirklich so übermäßig dick?
Ich finde es für den Preis auf alle Fälle sehr interessant. Nicht wie andere Anbieter, die vergleichbare Tablets für das Doppelte anbieten…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
mattheo
| 110 Kommentare bisher abgegeben

mal aus der e-book reader Seite gesehen ist das wohl das beste, was es gibt. Genialer Zug, Amazon. Ich denke, dass das Gerät viele Fans von e-book readern zum Kauf überzeugen wird und mit den weiteren Funktionen wäre diese Klientel rund um zufrieden. Daher denke ich schon, das das Gerät seine Abnehmer finden wird, vor allem muss man nicht gleich mehrere hundert Euro mehr für ein vollständiges tablet” ausgeben. Mir gefällts. PS: Wahnsinn, wie schön android sein kann und was alles rauszuholen ist…

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Obi Wan
| 287 Kommentare bisher abgegeben

Endlich ein Tablet der sich auf das konzentriert was ICH brauche! Ein günstiges Surf und Email Tab für die Couch.

Warum sollte ich 500€ für Funktionen bezahlen die ich zu mehr als 50% gar nicht nutze wie bei den anderen Tablets? Was das Tablet nicht kann, kann dafür mein Handy bestens.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
TommesJay
| 2781 Kommentare bisher abgegeben

So muss Tablet sein. Amazon hats als einziger verstanden. Klein, handlich, gute Hardware – ein klasse Multimediagerät und das für so einen Kampfpreis. Fehlt nur noch der Android-Market und wir haben den ersten richtigen iPad-Konkurrenten in Sachen Verkaufszahlen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tom
| 134 Kommentare bisher abgegeben

Also vom Preis und von der Hardware her bin ich absolut überzeugt von dem Teil…
Das mit dem Android Market versteh ich allerdings nicht warum Amazon das anscheinend nicht will das man da zugreifen kann.
Allerdings sieht man auf dem obersten Bild ein Icon von Pflanzen vs. Zombies.
Ein absolut geiles Spiel auf WP7… :-)

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Olli W
| 18 Kommentare bisher abgegeben

Ist wahrscheinlich eines der Eingeständnisse, die man machen muss, um so ein tablet für diesen Preis anzubieten, da die Abwesenheit von Market garantiert, dass die Käufer ihre apps (und in USA filme) durch Amazon kaufen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
redks
| 9 Kommentare bisher abgegeben

Trotzdem wäre es besser gewesen, die Hardware auch tauglich für das Surfen unterwegs zu machen und Webcam sowie Micro einzubauen, um es von vorneherein für den Gebrauch außerhalb der eigenen vier Wände tauglich zu machen. Die Kosten für diese Technik sind ja mittlerweile gering, machen sich aber in der Mobilität und Einsatzvielfalt bemerkbar.

Das Amazon sein Tablet zu so einem günstigen Preis anbietet liegt ja daran, dass der vereinfachte Zugriff auf die eigenen Produkte ein Vielfaches in die Kasse spülen soll/ wird. Das ist so, wie bei verbilligten Druckern, die man letztlich über die Patronen teuer bezahlt. Deshalb auch die Verweigerung des Android Market, der ja eine Konkurrenz darstellt.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ingorad
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Gekauft!

Aber mal eine ( wahrscheinlich ) dumme Frage… Wo bestellen? Wirklich jetzt über Amazon.com und dann importieren? Was habe ich da für nachteile? Prime Angebot kann ich ja von hier nicht nutzen… Sonstige hürden?

MfG

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Wesley
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Ich kann die Euphorie hier nicht verstehen. Das Tablet hat zwar auf den ersten blick eine gute Hardware. Aber es fehlen kleine Sachen wie 3G, Kamera, Mikrofon, Webcam, etc.
Ok, selbst wenn man sich sagt, dass man diese Sachen nicht braucht, weiß man noch überhaupt nichts über die Software. Android kann alles bedeuten von super angepasst bis Lag- und Ruckelorgie.

Außerdem soll die Version, die Amazon nutzt, auf Android 2.1 basieren, d.h. neben den fehlenden Android Apps/Android Market werden auch Sachen wie Flashplayer fehlen. Das iPad hat auch kein Flash, aber dafür werden auf den meisten Flashseiten Alternativangebote fürs iPad geboten Apps/HTML5 Streams usw. Diese Alternativangebote werden aber Android Tablets nicht angeboten, egal ob sie Flash können oder nicht.

Von den Verkaufszahlen wird es sich bestimmt besser verkaufen als manch anderes Android Tablet, alleine schon weil es relativ günstig ist. Aber die Verkaufszahlen eines iPad zu erreichen oder ein iPad Konkurent zu sein, ist schon eine andere Hürde. Eine Hürde, die zu hoch ist für dieses Amazon Tablet. Denn auf dem zweiten Blick ist dieses Tablet nicht mehr so toll.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
maximo
| 97 Kommentare bisher abgegeben

- Kamera?
- Mikrofon?

Wofür?

Alles überflüssiger “Schnick Schnack” den kein Mensch brauch und der das Ding nur unnötig teuer macht.

Die Verkaufszahlen eines iPad wird es locker erreichen. Amazon hat eine größere Kundenbasis als Apple und der Amazon Marketplace ist kongruenzlos.

Das Ding wurde mit Absicht nicht als technisches Wunderwerk konzeptioniert.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Uwe
| 9 Kommentare bisher abgegeben

Was hat denn die Kundenbasis mit den Verkaufszahlen zu tun. Denkst du jeder der sich ein iPad oder iPhone gekauft hat, war vorher ein Apple Kunde. Nur weil ich bei Amazon einen Toaster oder eine CD gekauft habe, heißt es doch nicht, dass ich auch deren Tablets haben möchte.

Mit der Logik dürften HTC und LG usw. noch weniger verkaufen, da ihre “Kundenbasis” noch kleiner ist. Ist aber nicht so. Dann müsste ja jeder Hersteller nach deiner Logik gleich noch einen eigenen Onlinehandel aufmachen und neben Tablets noch Toaster und alles Mögliche Andere mit verkaufen, damit sie überhaupt Erfolg haben.

Und ein technisches “Wunderwerk” ist es bestimmt nicht. Höchstens ein gutes, solides Gerät über dessen Software man noch nicht viel weiß, aber was ich davon gehört habe, ist nicht überzeugend. Und der Amazon Appstore ist auch nicht der Burner. Der niedrige Preis wird dennoch zu guten Verkaufszahlen führen. Aber wir reden hier von den Verkaufszahlen eines iPads und das ist eine andere Liga. Egal wieviel Einfluss Amazon hat. Anscheinend kennst du die Verkaufszahlen des iPads nicht. Daran sind schon andere große Hersteller wie Samsung oder HTC gnadenlos gescheitert, aber mit weitem Abstand.

Und, ob man Mikro und eine Webcam usw. braucht, muss jeder selbst wissen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ingorad
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Wieso kein Flash? Bin ich falsch informiert? Ich meine Flash läuft auf 2.1.

Und gerade gesehen das die nicht International versenden… Grml

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Zack
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Flash läuft offiziell erst ab Android 2.2, aber auch nur auf bestimmten Geräten mit bestimmten Prozessoren. Also nur Android 2.2 reicht auch nicht. Der Prozessor muss es auch unterstützen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Ingorad
| 7 Kommentare bisher abgegeben

Ah… ok danke

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Pro | Genuine |
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Ich hab mal ein frage !
ist Samsung galaxy s plus besser als Htc Desire ?

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
ChrisU
| 186 Kommentare bisher abgegeben

Ja, ist es!

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
stivano
| 21 Kommentare bisher abgegeben

das kindle fire wird zunächst nur in den USA eingeführt !

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Elias
| 46 Kommentare bisher abgegeben

Ist nicht ganz richtig. Man kann jede xbelibige App installieren mit nem Dateiexplorer :)

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>