Von am 08.08.2012 um 08:00:55 Uhr veröffentlicht, 23 Kommentare Google+-Logo

Acer-CEO: Das Surface soll andere Hersteller nur zur Herstellung von Windows 8 Produkten verleiten

Acer CEO ist mit Microsofts Unternehmensstrategie nicht einverstanden.

Microsoft Surface für Windows RT

Der CEO von Acer — JT Wang — hat Microsofts Vorhaben kritisiert. In der Kritik wurde primär der Microsoft-eigene Surface-Computer angesprochen, ein Produkt, in dem Wang eine Bedrohung für andere Hersteller sieht. Dass Microsoft ein eigenes Tablet vorgestellt hat, könnte einige Hersteller dazu veranlassen, keine Windows 8 Produkte mehr konzeptionieren zu wollen. Und als ein Unternehmen, das bisher mehr für Software bekannt war, könnte es ein Spiel mit dem Feuer werden, zweigleisig zu fahren und sich von führenden und erfahrenen Herstellern zu emanzipieren.

Weiterhin äußert er seine Vermutung, das Surface könnte nur ein Versuch sein, andere Unternehmen dazu zu motivieren, ebenfalls mit Windows 8 ausgestattete Geräte anbieten zu wollen. Schlussendlich werden sich wohl einige Hersteller fragen, inwieweit sie weiter auf Microsoft bauen oder sich nach Alternativen umschauen wollen.

Wie findet Ihr denn das Surface und überhaupt die Idee, dass Microsoft zur eigenen Software auch herstellereigene Hardware anbietet?

[Quelle: FT]

Schlagwörter:

Veröffentlicht unter: Allgemein

Bewerte den Artikel:Es gibt noch keine Bewertungen

23 Kommentare

Avatar
seb
| 120 Kommentare bisher abgegeben

Bei diesem Acer geheule muss ich schmuzeln. Da liegt der verdacht nahe das Acer schon ein Tab in petto hatte, welches in typischer Acerart aus billigsten Bauteilen in mäßiger Qualität gebaut werden sollte zu einem Preis der gleich mit dem Surface lag. Nur ist das Surface halt Highquality. Ein schöner Nackenschlag für Acer. Wobei Acer…..das wäre der erste OEM auf den wir alle wohl gut verzichten könnten und der nicht mal eine Lücke hinterlässt. Das Segment können andere einfach besser.

Und tschüss Acer.

Top Kommentar | Gefällt mir: Daumen hoch 11
Avatar
Herbie
| 13 Kommentare bisher abgegeben

Na ob die Surface Geräte High Quality sind, muss sich erst noch zeigen.
High Quality im Vergleich zum normalen Acer Plastikschrott sind sie aber wohl in jedem Fall. So schwer ist das nun auch nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
JottEmmEss
| 177 Kommentare bisher abgegeben

Seh ich auch so wie seb … Ich bezweifle stark dass Microsoft dadurch Probleme kriegen wird.

Gefällt mir Daumen hoch 6
Avatar
MaHa
| 54 Kommentare bisher abgegeben

Wie ich schon in einem anderen Forum gelesen habe:
Ein Weggang von ACER als OEM von Windows kann nur als eine qualitative Aufwertung der gesamten Windows-Marke gesehen werden!

Daumen hoch 8
Avatar
Lawk
| 84 Kommentare bisher abgegeben

Der Aceraner sieht MS halt als Konkurrenz.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
krucki
| 125 Kommentare bisher abgegeben

Würden die OEM Partner vernünftige Alternative anbieten, dann bräuchten sie auch keine Angst zu haben. Tabltet ohne Dock ist ziemlich kontraproduktiv. Tablet mit Dock wird wieder unnötig dick. Tablet wie das Surface mit Tastatur in der Schutzhülle ist der perfekte Mittelweg. Hätte jede Firma erkennen und dementsprechend reagieren können.

Gefällt mir Daumen hoch 7
Avatar
just_me
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Das Surface könnte

“einige Hersteller dazu veranlassen, keine Windows 8 Produkte mehr konzeptionieren zu wollen”

vs.

“andere Unternehmen dazu zu motivieren, ebenfalls mit Windows 8 ausgestattete Geräte anbieten zu wollen”

Wer erkennt den Widerspruch?

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Flo
| 3 Kommentare bisher abgegeben

Also an sich finde ich die Surface Tablets sehr gut und für mich geht es sogar soweit das ich mir so ein Tablet kaufen würde, ABER der einzigste Nachteil an der Geschichte wird der viel zu teure und meiner Meinung nach überzogene Preis (Apple lässt grüßen) die Kauflust drücken…
Ich hoffe das die nach der Veröffentlichung im Preis gesenkt werden sodass man das noch im halbwegs normalen Bereich kaufen kann :)

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Thurgood
| 184 Kommentare bisher abgegeben

Sollte sich Acer entscheiden nicht mit auf den W8-Tablet-Zug mit aufzuspringen ist das, wie von zahlreichen Vorrednern bereits angemerkt, wirklich kein Verlust.

Und letztlich sehe ich es aber eben auch so, dass MS mit dem Surface eher motivieren will bzw. Möglichkeiten aufzeigen will, einfach um zu zeigen, wie sie sich den Umgang mit W8 auf einem Tablet vorstellen.
Daraus abzuleiten, MS würde seinen OEMs Konkurrenz machen ist in sofern eigentlich ziemlich lächerlich.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
Prof
| 12 Kommentare bisher abgegeben

Ich glaube Acer wäre dumm, nicht auf den W8-Zug aufzuspringen.
Trotzdem halte ich das Vorgehen von MS für fragwürdig. Das Surface ist wirklich ein cooles Teil und ich bin stark am überlegen mein Ipad 3 + Thinkpad durch ein Surface Pro zu ersetzen.
Jedoch ist und war Hardware nie Microsofts Kerngeschäft. Ein Vorgehen wie Google mit den Nexus-Geräten finde ich da cleverer. Man hätte besser mit einem Hersteller wie HP ein Referenzgerät entwickeln sollen, das auch von HP selbst supported wird.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
hans sarpei
| 102 Kommentare bisher abgegeben

alter acer soll nicht rumheulen

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Gphone
| 17 Kommentare bisher abgegeben

Mir gefällt Microsofts Idee ein eigenes Windows 8 Tablet rauszubringen. Ich weiß nicht, warum sich diese Billigmarke von Acer sich da einmischt.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Dan
| 22 Kommentare bisher abgegeben

Naja Microsoft als “Hardwarehersteller” hat nie wirklich funktioniert und war immer ein Flop. Vielleicht bei kleineren Sachen wie Tastaturen oder Computermäuse. Aber an Apple kamen die bei der Kombination nie ran.

Spätestens bei den eigenen High-End Produkten hat Microsoft immer versagt. Da gibt es einige Microsoft eigene Pcs, Smartphones oder MP3 Player, die so stark gefloppt sind, dass sie nach wenigen Wochen vom Markt genommen wurden.

Microsoft hat es in Sachen Hardware einfach nicht drauf. Die sollen sich weiter auf Sotfware konzentrieren und die, die Ahnung haben es machen lassen.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Tarik
| 24 Kommentare bisher abgegeben

Ehm ich glaube die xbox 360 und die erste xbox waren kein Flop

Gefällt mir Daumen hoch 3
Avatar
Freddy
| 2 Kommentare bisher abgegeben

Die erste xBOX war ein Flop.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
M1ktren
| 32 Kommentare bisher abgegeben

das einzigste das geflopt ist waren die zune Player und die xbox wollten sie schnell redesignen …
außerdem fabriziert Microsoft gute mäuse und Tastaturen

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
DichterundDenker74
| 1 Kommentare bisher abgegeben

@Just_me: Ist mir aufgefallen.

Acer soll doch weiter mit Android versumpfen oder endlich mal das Ruder herumreißen und seinem lahmen Tablets leistungsstärkere Prozessoren einpflanzen. Dieses Gehetze gegen Microsoft ist doch lächerlich und ein Armutszeugnis.

Gefällt mir Daumen hoch 2
Avatar
Peter
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Mit Windows verdient man nicht mehr so viel wie früher. Die Verkaufszahlen im PC Bereich sind komplett eingebrochen. Dann gibt es unzählige Hersteller, seit neueseten die ganzen billiggen China Hersteller. Und ob Win 8 zünden wird, kann auch keiner sagen. Dazu noch die unverschämt hohen Lizensgebühren, die die Hersteller an MS für Windows zahlen müssen für ein System, das immer weniger profitabel ist.

Da kann ich den Ärger des ACER Tyoen schon verstehen. Wahrscheinlich bleibt für die Hersteller am Ende nicht viel übrig.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
seb
| 120 Kommentare bisher abgegeben

Diese Zahlenspiele ich liebe sie.
Kleiner Hinweis->selbst ein eingebrochener PC Markt wächst immer noch. Und auch nur 3% Wachstum vom Riesig ist immer noch groß.
Aber die Werbung macht das schon geschickt “20% Wachswtum..:” ja wovon? Von wenig.

Gefällt mir Daumen hoch 1
Avatar
S.I.D.
| 1 Kommentare bisher abgegeben

Diese Wachstumargumente ich liebe sie. Nur weil etwas wächst, heißt es nicht, dass es profitabel ist. Man kann sogar mit Verlusten wachsen. Natürlich sind die Zahlen eingebrochen. Es sind überwiegend Wachstum in Schwellenländern. Vom Profit her ist der PC Markt eingebrochen, da eine Zielgruppe, die sich früher Netbooks oder Laptops gekauft hat sich heute eher Tablets und Smartphone kauft. Und die kaufen nicht die von MS.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Seb
| 120 Kommentare bisher abgegeben

S:I:D:
Auch Dir sei nahegelegt das MS nach wie vor ein dickes Plus einfährt. Es ist und bleibt mit galaktischem Abstand das Betriebsystem. Ob man es nun mag oder nicht. UNd MS interessiert es einen feuchten Kericht ob ACer Profit macht oder nicht. Was wollen sie machen. OSX lizensieren? Dürfte selbst ind er Hölle nicht passieren. Bleibt Linux. Jeder zukünftige Rechner wird wieder mit Win8 ausgeliefert sofern er nicht zu Apple gehört. Und die dicksten Margen fährt man mit Geschäftskunden (AUCHTUNG Zielgruppe Nr.1 von MS) und nicht irgendwelchen Kiddies die alle Nase lang nen 0815 Lappi kaufen.
Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache udn die sagt 550Millionen+x Lizenzen Win7 zum heutigen Tage. das wird sich mit win8 kaum ändern. Trotz der Unkenrufe.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
kritik21
| 27 Kommentare bisher abgegeben

Ich glaub einige Hersteller fühlen sich sehr motiviert Windows 8 Tabletts anzubieten, dürfen sie aber nicht (HTC). Ma ganz ehrlich welcher Hersteller soll denn Tablets mit diesem Betriebssystem noch anbieten? Die einen dürfen nicht die anderen wollen nicht.

Gefällt mir Daumen hoch 0
Avatar
Mr. Boombastic
| 31 Kommentare bisher abgegeben

Ohjjeeee Acer, wenn ich den Namen schon höre, von allen Hardwareherstellern ist Acer mit Abstand der schlechteste. Ich kann mich an kein halbwegs innovatives Produkt von denen erinnern, haben die überhaupt schonmal was vernünftiges zusammengebracht?! Ich glaube es nicht, dass es die noch gibt^^

Gefällt mir Daumen hoch 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>